Aktuelles / Dienstag, 1.Mai.2012

Detmold: Ehrenmord aus Deutschenhass

Im Fall des brutalen Ehrenmordes an Arzu Özmen ist etwas Licht ins Dunkel gekommen. Der jüngste Bruder der regelrecht hingerichteten Frau gestand nun die Tat. Motiv für die Bluttat war offenbar purer Deutschenhass der angeblich vorbildlich „integrierten“ Zuwandereramilie: Die Angehörigen von Arzu wollten nach Medienberichten die Beziehung der jungen Frau zu einem Rußlanddeutschen nicht dulden! Das Geständnis des jüngsten Bruders wird übrigens noch angezweifelt, da die Staatsanwälte weiterhin von einem gemeinschaftlichen Mord aller Brüder ausgehen und in solchen Fällen die Geständnisse der jüngsten Angeklagten oft nur Schutzbehauptungen für den Rest der Familie sind (Stichwort Jugendstrafrecht!).

Weitere Hintergründe zum spektakulären westfälischen Ehrenmordfall finden Sie auf PI News.