Aktuelles / Dienstag, 21.August.2012

Der Islam gehört nicht zu Europa!

Unter diesem Motto fand in Berlin ein Veranstaltungswochenende der PRO-Bewegung mit insgesamt neun Kundgebungen statt. 100 Teilnehmer nahmen an der Tour quer durch Berlin teil. Der Samstag führte vor zwei Moscheen der Salafisten, einem Multikulti-Brennpunkt und vor die „Stiftung für Wissenschaft und Politik“. Am Sonntag wurde hauptsächlich gegen die linksextreme Szene protestiert, denn diese ist der große politische Unterstützer der Islamisierung in Deutschland. Die Kundgebungen verliefen trotz der sehr hohen Temperaturen reibungslos.

Die erste war die As-Sahaba-Moschee in Berlin-Wedding. Einer der führenden Köpfe ist Reda Seyam, der als einer der Hintermänner der Anschläge von Bali gilt. Die Kundgebung ging etwas verspätet los, da es einige technische Probleme gab, die aber behoben werden konnten. Hier sprachen neben mir noch Lars Seidensticker für PRO, Christopher von Mengersen für die Republikaner und Sebastian Nobile für die German Defence League. Moderiert wurde die komplette Kundgebungstour von Hans-Georg Lerche.

Den vollständigen Bericht können Sie hier finden.