Aktuelles / Donnerstag, 29.Oktober.2015

Christopher v. Mengersen soll neuer Generalsekretär werden.

Gestern erklärte sich der Bonner Stadtrat Christopher von Mengersen bereit, das politisch wichtige und schwierige Amt des PRO NRW-Generalsekretärs bei einer Wahl auf dem anstehenden Parteitag im Dezember zu übernehmen. Er entsprach damit einer ausdrücklichen Bitte des Parteivorsitzenden.

Hierzu erklärt der PRO NRW-Parteivorsitzende Rechtsanwalt Markus Beisicht:

„Ich freue mich außerordentlich, dass Christopher von Mengersen sich bereit erklärt hat, das wichtige Amt des PRO NRW-Generalsekretärs zu übernehmen. Besonders erfreulich ist zudem, dass von Mengersen auch auf jeden Aufwendungsersatz verzichtet und das Amt ehrenamtlich ausübt.

Mit diesem überzeugenden Personalvorschlag können wir optimistisch auf die für uns schicksalhafte Landtagswahl 2017 blicken. Wir werden die Partei gerade im Hinblick auf die anstehenden Landtagswahlen auf dem kommenden Parteitag personell erneuern und teilweise neu aufstellen.

Hierbei könnte es noch so manche positive Überraschung geben. Von Mengersen ist einer unserer absoluten Leistungsträger und hatte sich zuletzt im Leverkusener OB-Wahlkampf bewährt. Er war entscheidend mitverantwortlich für unseren großen Wahlerfolg in Leverkusen am 13. September.

Zudem wird auch die Landesgeschäftsstelle professionalisiert werden, damit der Vorwahlkampf für die Landtagswahl zeitnah eingeleitet werden kann. Ich bin mir sicher, dass Christopher von Mengersen auf dem anstehenden Parteitag mit einer großen Mehrheit in sein neues Amt gewählt wird.“

Tags: , , ,