Aktuelles / Freitag, 30.September.2016

Beisicht: Bündelung der Kräfte bei den Pro-Parteien ist das Gebot der Stunde

elke-wolfgang-markusDer PRO NRW-Parteivorsitzende Markus Beisicht zeigte sich gestern hocherfreut über die Rückkehr seines langjährigen politischen Weggefährten und Hagener Stadtrats Wolfgang Schulz zu PRO NRW. Neben Schulz sind eine Reihe von weiteren außerordentlich aktiven Mitgliedern und Funktionären zu PRO NRW zurückgekehrt. Weitere ehemalige Mitstreiter haben ihre baldige Rückkehr angekündigt.

markus-neuBeisicht erneuerte gestern nochmals seinen Appell an alle Mitglieder und Aktivisten aus dem Pro-Spektrum, völlig unnütze Streitigkeiten endlich zu unterlassen, auf persönliche Egoismen und Eitelkeiten zu verzichten und gerade angesichts der massiven Konkurrenz durch die AfD alle Kräfte zu bündeln, um die kommunalen Bastionen in NRW nachhaltig zu bewahren bzw. auszubauen. Wer weiter zum Ergötzen unserer politischen Gegner auf Spaltung, Ausgrenzung und Diffamierung setze, der lande endgültig im politischen Nirwana, erklärte Beisicht.

Diverse PRO NRW-Vorstandsmitglieder führen derzeit viele persönliche Gespräche mit ehemaligen Mitgliedern, parteilosen Islamkritikern und anderen Patrioten, um eine notwendige Bündelung aller politikfähigen freiheitlich-patriotischen Kräfte in NRW zu erreichen. Einigkeit macht stark!