Aktuelles / Montag, 2.Dezember.2013

Auch im Herzen Ostwestfalens: PRO NRW tritt in Minden-Lübbecke zur Kommunalwahl an!

Am Samstagnachmittag hat auch der Kreisverband Minden-Lübbecke der Bürgerbewegung PRO NRW seine Kandidaten für die kommende Kommunalwahl aufgestellt. Beim allerersten Antritt der freiheitlichen Bürgerbewegung im Kreisgebiet, wird PRO NRW flächendeckend mit Direktkandidaten in den Ring steigen. Im beschaulichen Ambiente einer ostwestfälischen Traditionsgaststätte wurde zudem eine starke Kreistagsreserveliste gewählt.

Ulrich Manes

Ulrich Manes

Zum Spitzenkandidaten wählten die anwesenden Parteimitglieder den seit 2004 im Kreistag vertretenen PRO-NRW-Kreisvorsitzenden Ulrich Manes. Der langjährige Stationsleiter einer Suchtklinik  zeichnet seit 2010 für den erfolgreichen strukturellen Aufbau und die Kampagnenfähigkeit des Verbandes verantwortlich. Ihm folgt auf Platz Zwei der Diplom-Ingenieur Klaus Bünte, der das Amt des stellvertretenden Kreisvorsitzenden bekleidet. Den dritten Rang komplettiert der neu gewählte Schriftführer des Kreisverbandes, Joachim Stein.

Erklärtes Ziel der Kreisverbandes ist der Einzug in den Kreistag von Minden-Lübbecke in Fraktionsstärke. In einer erweiterten Vorstandssitzung wurde nach der Kandidatenwahl bereits eine Wahlkampfvorbesprechung durchgeführt, Aufgaben delegiert und eine Kampagne in Aussicht gestellt, mit der die mediale Schweigespirale in Ostwestfalen eindrucksvoll durchbrochen werden soll.

Spitzenkandidat Ulrich Manes äußerte sich anschließend wie folgt:

„Nachdem nun die Aufstellung der Kandidaten erfolgt ist, hoffen wir, die notwendigen Unterstützungsunterschriften bis Anfang des Jahres 2014 beizubringen, um schnellstmöglich mit dem Straßenwahlkampf beginnen zu können. Der Verband ist hoch motiviert und von dem Willen beseelt, endlich ein starkes, freiheitliches Korrektiv in Fraktionsstärke in den neu zu wählenden Kreistag zu bringen. In den kommenden Monaten wird man in Minden-Lübbecke die Bürgerbewegung PRO NRW nicht übersehen können!“

Tags: , ,