Asylbetrüger kassierte mit 12 Identitäten 85.000 Euro!
Aktuelles, Landesweit, Regional, Top-Themen / Freitag, 22.September.2017

Asylbetrüger kassierte mit 12 Identitäten 85.000 Euro!

Es ist kaum zu glauben. Viele Bürger fragen sich, wie lange sie arbeiten müssen, bis
sie 85.000 Euro zusammen gespart haben. Dabei geht das ganz einfach!
Man reist auf Einladung Angela Merkels einfach ohne Papiere in das Land ein,
meldet sich dann bei verschiedenen Behörden unter imaginären Identitäten an
und dann kann man richtig abkassieren.
In dieser Woche konnte die Polizei einen Asylbewerber aus dem Sudan festnehmen,
der durch seine Betrügereien bereits rund 85.000 Euro an Sozialleistungen sich
ergaunert hatte.
Der angeblich 27 Jahre alte Mann wurde mit Haftbefehl der Staatsanwaltschaft
Hannover gesucht und konnte nun festgenommen werden, als er versuchte, sich mit
seiner 13. falschen Identität als Asylbewerber registrieren zu lassen. Eine
Mitarbeiterin der Landesaufnahmebehörde bemerkte beim Scannen seiner
Fingerabdrücke, dass der Mann sich bereits mit anderen Personalien hat registrieren
lassen und informierte die Polizei. Der Asylbetrüger war bereits im April 2015 nach
Deutschland eingereist und hatte sich seitdem mehrfach unter verschiedenen
Identitäten registrieren lassen, um in betrügerischer Absicht Sozialleistungen zu
erschleichen. Die Polizeibeamten fanden nun auch Hinweise darauf, dass sich der
Asylbetrüger in den letzten Jahren auch im europäischen Ausland aufgehalten hat
und vermuten nun, dass er auch dort zu Unrecht Sozialleistungen bezogen haben
könnte.
Seit Dienstag hat seine Masche jedoch ein vorläufiges Ende gefunden: Der
Sudanese sitzt bis auf weiteres in der JVA in Haft. Ihn erwartet ein umfangreiches
Strafverfahren wegen des Verdachts des Sozialleistungsbetrugs und der mittelbaren
Falschbeurkundung. Dies ist der Alltag in der Bundesrepublik Deutschland im
September 2017: Ein Land, in dem Asylbetrüger gut und gerne leben auf Kosten
unserer Steuerzahler, mit weggeworfenen Pass und erfundenen Scheinidentitäten.
PRO NRW hat seit der Parteigründung im Jahre 2007 immer wieder vor dem
ausufernden Asylbetrug und vor der massenhaften Zuwanderung in unsere
Sozialsicherungssysteme gewarnt. Unsere damaligen Befürchtungen werden nun
von der gesellschaftlichen Realität noch übertroffen!

Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,