Landesweit / Montag, 13.Juli.2015

Aktionstag zu den OB-Kandidaturen

Am vergangenen Wochenende fand in den Städten Bonn, Essen und Leverkusen jeweils große Verteilaktionen statt. Dies war der Startschuss für die heiße Wahlkampfphase in den drei Städten.

Plakate_Beisicht_OB20153In Leverkusen haben sich am Wochenende rund ein Dutzend Aktivisten zusammengefunden und in Opladen Flugblätter zum Thema Asylpolitik und „Leverkusener Modell“ verteilt. Wie bei der letzten Ratssitzung beschlossen worden ist, werden 26 neue Asylunterkünfte in Leverkusen errichtet werden bzw. bestehende Einrichtungen erweitert werden.

Hier gibt es weitere Informationen zu Leverkusen.

 

 

 

 

Plakate_Fiedler_OB2015_EntwurfIn Essen sind im Stadtteil Schonnebeck vom dortigen Kreisverband mit Unterstützung aus dem Kreisverband Duisburg mit Informationen zur städtischen Asylpolitik verteilt worden. Allein hier sollen drei neue Asylunterkünfte entstehen. Zudem ist geplant, dass es weitere Unterkünfte im gesamten Stadtgebiet geben soll.

Hier gibt es weitere Informationen zu Essen.

 

 

 

 

Plakat_Kutzner_EntwurfIn der Bundesstadt Bonn hat nach der Nominierung der Kandidatin Susanne Kutzner nun auch der OB-Wahlkampf beschlossen. Rund ein halbes Dutzend Aktivisten haben in den Stadtteilen Pennenfeld und Lannesdorf mehrere Tausend Flugblätter zur Armutseinwanderung und Asylmissbrauch verteilt.

Hier gibt es weitere Informationen zu Bonn.

In den nächsten Wochen werden in diesen drei Städten mehrere zehntausend Flugblätter verteilt werden, um sowohl auf drängende Themen wie Überfremdung, Armutseinwanderung und Asylmissbrauch, als auch auf die OB-Kandidaten von PRO NRW aufmerksam zu machen.

Tags: , , , , , , , , , ,