Landesweit / Donnerstag, 25.März.2010

Abendland in Christenhand!

Live-Ticker und Programm zum islamkritischen Pro-NRW-Wochenende:

Morgen beginnt das Rahmenprogramm zur Anti-Minarettkonferenz der Bürgerbewegung pro NRW. Insgesamt sechs Mahnwachen vor Moscheen und islamistischen Einrichtungen wird es am Freitag im ganzen Ruhrgebiet unter Beteiligung des österreichischen FPÖ-Nationalratsabgeordneten Werner Neubauer und des Fraktionsvorsitzenden des Vlaams Belang Filip Dewinter geben. Am ganzen Freitag wird aus diesem Anlass ein Live-Ticker auf dieser Seite geschaltet sein, ebenso wie an den Folgetagen. Am Samstag wird dann der pro-NRW-Themenparteitag „Minarettverbot“ im Gelsenkirchener Schloss Horst stattfinden, auf der auch die Möglichkeiten eines EU-Bürgerbegehrens und einer NRW-Volksinitiative für ein Minarettverbot nach Schweizer Vorbild diskutiert werden. Am Sonntag schließlich geht es zur großen Abschlusskundgebung samt Protestmarsch mit bis zu 1500 Teilnehmern zur Merkez-Moschee nach Duisburg Marxloh.

Das Programm für Freitag im Detail:

  • Oberhausen: Mahnwache von pro NRW | 10 Uhr vor DITIB Camii, Weißensteinstraße
  • Herten: Mahnwache von pro NRW | 10 Uhr vor der “Blauen Moschee”, Paschenbergstraße
  • Mülheim/Ruhr: Mahnwache von pro NRW | 12 Uhr vor der Fatih Moschee der Türkisch Islamischen Gemeinde zu Mülheim-Ruhr e.V., Sandstraße
  • Gelsenkirchen: Mahnwache von pro NRW | 12 Uhr vor der DITIB-Moschee. Horster Straße
  • Bochum: Mahnwache von pro NRW | 14 Uhr vor der Islamischen Gemeinde, Dibersstraße
  • Essen: Mahnwache von pro NRW | 14 Uhr vor der Türkischen Moschee in Essen-Katernberg, Schalkerstraße

Am Samstag stehen ab 14.00 Uhr u.a. folgende Programmpunkte auf dem pro-NRW-Themenparteitag „Minarettverbot“ an:

–          Pressekonferenz mit Markus Beisicht, Filip Dewinter, Harald Vilimsky, Werner Neubauer, Patrik Brinkmann, Josep Anglada i Rius, Annick Martin, Ken Ekeroth, u.a.

–          Vortrag: Von der Schweiz lernen, heißt siegen lernen! Der erfolgreiche Schweizer Volksentscheid für ein Minarettverbot

–          Podiumsdiskussion zum Thema „Minarettverbot“ mit Dr. Mechtersheimer u. Jörg Uckermann (Deutschland), Hilde Delobel (Flandern), Werner Neubauer u. Wolfgang Jung (Österreich), Robert Spieler (Frankreich) u.a.

–          Vorstellung des Arbeitskreises Islamkritik der Pro-Bewegung durch den Arbeitskreisvorsitzenden Dr. Christoph Heger

–          Diskussion und Verabschiedung einer gemeinsamen Resolution gegen Islamisierung und Überfremdung

–          Parteitagsbeschlüsse über die Einleitung eines EU-Bürgerbegehrens und eines NRW-Volksentscheides für ein Minarettverbot  

–          Vortrag des FPÖ-Nationlratsabgeordneten und Vorsitzenden des Vereins SOS Abendland, Werner Neubauer

–          Schlussrede des pro-NRW-Vorsitzenden Markus Beisicht

–          Beendigung des Parteitages mit dem gemeinsamen Singen der deutschen Nationalhymne

Am Sonntag findet schließlich als Höhepunkt und Abschluss des Wochenendes eine Großkundgebung und ein anschließender Protestzug zur Merkez-Moschee in Duisburg-Marxloh ab 11.00 Uhr statt. Hauptredner werden dabei Markus Beisicht, Filip Dewinter und Brigadegeneral a.D. Wolfgang Jung sein.