Aktuelles, Landesweit / Freitag, 2.Mai.2014

150 PRO-Aktivisten bilden Lichterkette um SPD-Zentrale

duisburg2Am Donnerstagabend bildeten 150 Aktivisten der PRO-Bewegung eine Lichterkette um die Duisburger SPD-Parteizentrale. Dieser symbolische Protest gegen die an der deutschen Einwanderungs- und Asylpolitik mitverantwortlichen SPD markierte den erfolgreichen Abschluß eines langen PRO-NRW-Kundgebungstages zum 1. Mai im Ruhrgebiet.

Bereits nachmittags gab es zwei Standkundgebungen gegen ein skandalträchtiges Asylbewerberheim in Essen-Frintrop und ein höchst umstrittenes, geplantes Asylprojekt in Altenessen. PRO NRW vertritt auch in Essen die Meinung: Bei konsequenter Abschiebung der geschätzter Maßen über 98 % Scheinasylanten in Deutschland, bräuchte es kein einziges neues Asylbewerberheim und könnten alle skandalträchtigen Unterkünfte schon längst geschlossen sein!

In Duisburg schließlich ging es abends in der Heimat des unsäglichen SPD-Innenministers Jäger auch zu den politischen Hauptverantwortlichen der Misere. Nach einem Protestzug durch die Innenstadt umringten die etwa 150 PRO-Aktivisten mit einer Lichterkette die Duisburger SPD-Parteizentrale. Linke Protestierer – unter Einschluss extremistischer Gruppen wie z.B. der MLPD – konnten weder die gut verständlichen Reden zur Auftaktkundgebung noch den Demonstrationszug stören.

Zusammen mit dem PRO-NRW-Vorsitzenden Markus Beisicht absolvierten die PRO-Aktivisten damit einen erfolgreichen Auftakt zur landesweiten Wahlkundgebungsserie gegen Asylmissbrauch, Armutseinwanderung und Überfremdung. Denn auch im Wahlkampf zum EU-Parlament und zahlreichen nordrhein-westfälischen Kommunalvertretungen spielen diese Themen für die PRO-Bewegung eine wichtige Rolle. Die Bürger haben dann am 25. Mai das letzte Wort darüber, wie ernst diese Themen künftig parlamentarisch genommen werden müssen!

Weitere Bildes des Tages und Abends:

(P.S.: Bei den vermummten schwarzgekleideten und Stinkefinger-zeigenden Hassfiguren handelt es sich natürlich um linksextreme Gegendemonstranten …)