Aktuelles, Regional / Freitag, 26.Februar.2016

Witten: Bürgermeisterin beantragt Mitgliedschaft in Bürgerschutz-Gruppe

Die Wittener Bürgermeisterin Sonja Leidemann hat am heutigen Freitag via Facebook um Aufnahme in die Gruppe des örtliche Bürgerschutz PRO NRW gebeten.

BürgerschutzIn der Gruppe wurde sie von einem der Koordinatoren, dem Wittener PRO-NRW-Stadtverordneten Christoph Schmidt, willkommen geheißen. PRO NRW steht für maximale Transparenz und hat auch bei der Koordination von Bürgerstreifen nichts zur den Autoritäten zu verbergen. Gerne kann sich Frau Leidemann persönlich davon überzeugen, dass die geplante Schutzgruppe ausschließlich im Rahmen der bestehenden Gesetze für den Erhalt der öffentlichen Sicherheit durch Recht und Ordnung einsetzen wird.

Stadtverordneter Schmidt begrüßt das Interesse der Wittener Verwaltungsspitze und hofft, dass sich produktive Diskussionen zum aktuellen Stand in Sachen Kriminalitätsprävention ergeben werden.

Tags: , , , , , ,