PRO NRW begrüßt Auftritt von Tillschneider bei Pegida
Aktuelles, Landesweit, Top-Themen / Donnerstag, 12.Mai.2016

PRO NRW begrüßt Auftritt von Tillschneider bei Pegida

newsIm Gegensatz zur AfD begrüßt PRO NRW ausdrücklich den sehr konstruktiven Auftritt des AfD-Politiker Hans-Thomas Tillschneider bei der Pegida-Demonstration am vergangenen Montag in Dresden. Tillschneider hatte bei seiner Rede für einen Schulterschluss der patriotischen Kräfte in der Bundesrepublik geworben und zudem das Bundesverdienstkreuz für den Demonstrations-Initiator Lutz Bachmann gefordert. Der AfD-Landesvorsitzenden von Sachsen-Anhalt Poggenburg sowie der AfD-Landeschef von Rheinland-Pfalz Junge sowie die sächsische AfD haben den Auftritt Tillschneiders bei Pegida scharf kritisiert. Tillschneider wurde als gar als Mandatstourist beschimpft. Wieder einmal zeigt sich, dass die AfD in Wirklichkeit es mit einer wirklich konstruktiven Fundamentalopposition nicht wirklich ernst meint. Es ist auch bezeichnend, dass die AfD nun auch ausgerechnet den Pegida-Initiator Lutz Bachmann persönlich attackiert und diesem abspricht, ein Gesprächspartner für die AfD zu sein. Im Gegensatz zur AfD setzt sich die nordrhein-westfälische Grundgesetzpartei PRO NRW für einen Schulterschluss aller politikfähigen Patrioten in der Bundesrepublik ein. Für uns ist gerade Lutz Bachmann ein Vorbild, der es sicherlich verdient hätte, für sein lobenswertes zivilgesellschaftliches Engagement mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet zu werden. Im Übrigen sollten die Bürger aufmerksam die Aktivitäten der AfD in den bundesdeutschen Landtagen verfolgen, um dann bewerten zu können, ob diese Partei tatsächlich das hält, was sich viele gutwillige Bürgerinnen und Bürger von ihr versprechen.

Tags: , , , , , ,