Aktuelles, Landesweit / Donnerstag, 8.Oktober.2015

Auf nach Schwelm!

Am 11. Oktober demonstriert die Bürgerbewegung PRO NRW zusammen mit vielen mündigen Bürgern aus Schwelm gegen die Islamisierung in der Region in Form der Moscheebaupläne der türkischen Organisation DITIB.

Um 14 Uhr beginnt die Auftaktkundgebung direkt vor dem Schwelmer Bahnhof. Danach wird eine kraftvolle Demonstration durch die Innenstadt durchgeführt, die auch direkt an dem Standort der Moschee vorbeiführen wird. Abgerundet wird die Veranstaltung durch eine Abschlusskundgebung, die erneut am Bahnhof stattfinden wird. Neben dem PRO-NRW-Parteivorsitzenden, Rechtsanwalt Markus Beisicht, dem Kreisbeauftragten für den Ennepe-Ruhr-Kreis und Wittener Stadtverordneten Christoph Schmidt, und dem stellvertretenden PRO-NRW-Vorsitzenden und Versammlungsleiter Dominik Roeseler werden unter Anderem auch die Vorstandsmitglieder Christopher Freiherr von Mengersen und Katja Engels das Mikrofon ergreifen und zu den Anwesenden sprechen.

Jeder, der als Patriot Flagge gegen die Islamisierung und Überfremdung unserer Heimat zeigen möchte, ist bei unserer Demonstration herzlich willkommen. Nur wenn wir einig sind und unseren Unmut kund tun, können wir etwas verändern.

Tauschen wir die etablierten Politiker aus, bevor diese das deutsche Volk austauschen können. Nur PRO NRW setzt sich seit Jahren gegen die Massenzuwanderung aus islamisch geprägten Ländern ein!

Tags: , , , , , , , ,