• Freitag, 17.April.2015 / Regional

    Leverkusen: Buchhorn (CDU) verteilt mal wieder Geschenke

    Der stets politisch korrekt agierende Leverkusener Oberbürgermeister Reinhard Buchhorn (CDU) war regelrecht erzürnt. Da hatte doch der Beitragsservice ARD, ZDF und Deutschlandradio versucht, Asylbewerber, die in der Flüchtlingsunterkunft in der Sandstraße in Opladen leben, zur Gebührenzahlung von Fernsehen und Radio heranzuziehen. Umgehend intervenierte die Leverkusener Stadtverwaltung und der Beitragsservice von … weiterlesen

  • Freitag, 17.April.2015 / Regional

    Remscheid: Pohl setzt sich gegen Justizskandal zur Wehr

    Verhältnisse wie in der „DDR“: Ein SED-Mann spielt sich zum Richter über einen Oppositionellen auf. Die am 14. April stattgefundene Berufungsverhandlung vor dem Landgericht Wuppertal sah tatsächlich folgendermaßen aus: Dem heutigen Remscheider PRO-NRW-Ratsherrn Thorsten Pohl ist vorgeworfen worden, 2014 am Rande einer PRO-NRW-Demonstration in Solingen eine politische Gegnerin beleidigt zu … weiterlesen

  • Donnerstag, 16.April.2015 / Aktuelles

    Sicherheit soll sich wieder lohnen

    Aufgrund der massiven finanziellen Schwierigkeiten der nordrhein-westfälischen Kommunen greifen immer mehr Stadtverwaltungen zu drastischen Mitteln hinsichtlich der Finanzaquise. Neben Blitzermarathons zählt die Erhöhung der Grundsteuer B zu den beliebtesten Mitteln, der steuerzahlenden Bevölkerung das Geld aus der Tasche zu ziehen.
    Während die Kriminalität besonders im Rheinland und Ruhrgebiet massiv floriert, werden … weiterlesen

  • Donnerstag, 16.April.2015 / Regional

    Leverkusen: Infostand unter Polizeischutz

    Am heutigen Donnerstag, den 16. April 2015, fand in der Fußgängerzone der zweite Infostand des Vorwahlkampfes der Oberbürgermeisterwahl für Leverkusen statt. Anders als in Wiesdorf war hier eine agressivere Grundstimmung gegen PRO NRW zwar spürbar, dennoch sind sehr viele Gespräche geführt worden.
    Kurz nach Beginn des Infostand kam es zu einige … weiterlesen

  • Mittwoch, 15.April.2015 / Aktuelles, Regional

    Duisburg: Sämtliche Sportfördergelder für türkisch-muslimischen Fußballverein

    Im Betriebsausschuss DuisburgSport kam es bei der Sitzung am 14. April 2015 zu einer bemerkenswerten Entscheidung. Im Stadtbezirk Hamborn soll einzig und allein der Fußballverein SV Genc Osman gefördert werden.
    Mit fast 160.000 Euro erhält der Bezirk Hamborn die höchste Förderungssumme für Sportvereine in ganz Duisburg. Während Bezirke wie Walsum (27.000 … weiterlesen

  • Mittwoch, 15.April.2015 / Regional

    Leverkusen: Erfolgreicher Infostand in Wiesdorf

    Am heutigen Mittwoch, den 15. April 2015, hat eine Infostandserie zur Vorbereitung des Wahlkampfes zur Oberbürgermeister-Wahl in Leverkusen begonnen. Zum Beginn der Serie wurde eine Stand an der Herz-Jesu-Kirche in der Wiesdorfer Fußgängerzone aufgebaut.
    Unterstützt wurde der Leverkusener Kreisverband vom PRO-NRW-Generalsekretär Tony-Xaver Fiedler und Landesvorstandsmitglied Katja Karakus. Es konnten viele interessante … weiterlesen

  • Mittwoch, 15.April.2015 / Regional

    Essen: Finanzpolitischer Offenbarungseid

    Die Stadt Essen ist pleite – nur nicht für die Altparteien. Die Bezirksregierung Düsseldorf hat in Person von Regierungspräsidentin Anne Lütkes die Stadtverwaltung um Oberbürgermeister Reinhard Paß (SPD) und Kämmerer Lars Martin Klieve (CDU) in einem Brandbrief scharf kritisiert.
    Seit Jahresbeginn hat die Stadt Essen durch den Werteverlust der RWE-Aktien sowie … weiterlesen

  • Dienstag, 14.April.2015 / Aktuelles

    Freispruch für Christopher von Mengersen

    Linker Kriminalisierungsversuch jämmerlich gescheitert.

    Nach einer umfangreichen Beweisaufnahme brach heute vor dem Amtsgericht in Wuppertal eine wirklich üble linke Verleumdungskampagne gegen das PRO-NRW-Vorstandsmitglied Christopher von Mengersen wie ein Kartenhaus regelrecht zusammen.
    Linksextremisten hatten den integeren PRO-NRW-Funktionär offensichtlich wider besseres Wissens einer Körperverletzungshandlung beschuldigt. Er hätte angeblich bei einer PRO-NRW-Wahlveranstaltung zur letzten … weiterlesen

  • Dienstag, 14.April.2015 / Landesweit

    Landesregierung verschwendet rund vier Millionen Euro für Werbung

    Die NRW-Landesregierung ist für ihre schlechte Finanz- und Haushaltspolitik bekannt. Jedoch sind jetzt durch eine kleine Anfrage im Landtag Dinge an die Öffentlichkeit gekommen, die für die Steuerzahler nicht hinnehmbar sind!
    Mehr als 3,6 Millionen Euro gibt die Landesregierung für Eigenwerbung aus. Bei diesen Kosten gibt es einige Kuriositäten. 94.000 Euro … weiterlesen

  • Kontakt

    Sie sind an der Arbeit der Bürgerbewegung PRO NRW interessiert und möchten mit uns direkt in Kontakt treten? Dann schreiben Sie uns Ihre Daten auf und einer unserer Mitarbeiter wird sich umgehend bei Ihnen melden!

    captcha